East meets West, Okzident trifft Orient / 5

Monatsbeitrag Juni 2021:  Geomantie trifft Feng Shui

Peter W. Köhne

Geomantie trifft Feng Shui

Land Artist

Als ich auf YouTube den Film von Jo Foreman, einem Land Artist, sah, musste ich unwillkürlich an die Bauhüttenmeister der gotischen Kathedralen im Mittelalter denken. Jo Formen entwarf eine großes graphisches Muster an einem Meeresstrand. Dazu benutzte er nur einen kleinen Pflock, mit einer genügend langen Schnur umwickelt, einen Stab, um die Schnur zu spannen und einen Rechen, um die Linien zu ziehen. Als Maßstab dienten seine Füße.

 

 

 

Mit diesen wenigen Hilfsmitteln entwarf er im Sand des Strandes dieses wunderbare graphische Muster.*

Bauhütten

Diese einfachen Hilfsmittel erinnerten mich an die die Bauhüttenmeister die nur mit wenigen einfachen „Werkzeugen“ große Kathedralen bauten. Diese Hilfsmittel waren Messseile, Messstäbe, Messtangen und Messruten, 12 Knoten Schnur, Lot, Winkel, Zirkel und gleichschenkliges Dreieck. Das Seil als Lot diente für die Bestimmung der Senkrechten, die Horizontale ergab sich in Kombination von Lot und gleichschenkligem Dreieck. Die diagonal geführte Schnur war ein ideales Kontrollmittel, um Winkel auf ihre Genauigkeit zu überprüfen. Mehr über diese Baukunst beschreibt der Historiker Günther Binding in seiner Architekturgeschichte.**

Die weiteren Geheimnisse wie das Finden der geeigneten Kraftorte und störungsfreien Umgebungen waren in dieser Baukunst geheim. Dies war in der Hüttenordnung so festgelegt. Das geheime Wissen um die Baukunst durfte nur innerhalb der Zünfte weitergegeben werden, die Weitergabe an Außenstehende war strikt verboten. Als Ende der Gotik die Bauhütten vom Kaiser verboten wurden, verschwanden sie und damit auch das meiste geheime Wissen dieser Zünfte. Ähnliche Geheimhaltungsregeln sind heute noch bei den Freimaurer-Logen bekannt.

Europäisch Geomantie

Heute ist einiges des Wissens noch bei darauf spezialisierten Baubiologen vorhanden, die auch energetisch geeignete Bauplätze finden können. Dazu gekommen ist die Erfassung von Störungen, die durch Wasseradern, Verwerfungen und globale Gitternetze wie Hartmann-, Curry- und Kubengitter entstehen können. Auch Störungen, die durch elektromagnetische Strahlungen und Felder entstehen bis hin zu Einflüssen durch Elektrosmog, Mobilfunksender und Sattelitenstrahlen.

Feng Shui

Bei meiner Feng Shui Ausbildung hatte ich das Glück, einen Feng Shui Meister zu finden, der die europäische Geomantie mit Feng Shui verbindet, wobei der Ansatz des Feng Shui sich stark auf die Himmelsrichtungen bezieht. Deswegen hat der Lo Pan, das wichtigste Arbeitsmittel eines Feng-Shui-Beraters, in der Mitte einen Kompass. Mit dem Lo Pan verschafft sich der Berater einen schnellen Überblick über den zu untersuchenden Ort und im Zusammenhang mit dem Trigramm einer Person die günstigen und ungünstigen Himmelsrichtungen dieses Klienten. Je nach der Feng-Shui-Schule lassen sich viele weitere Zusammenhänge über die teils verstellbaren Ringe abfragen.

Wind und Wasser, das bedeutet Feng Shui. Es geht hier also um fließende Prinzipien, um Energie. In der heutigen Zeit wohnen und arbeiten wir meistens in Räumen mit hohem Energiemangel. Feng Shui will diesen Energiemangel beheben, indem Wohnräume, Arbeitsplätze und Geschäftsbereiche bewusst nach Feng Shui Gesichtspunkten gestaltet werden. Dadurch werden Gesundheit, Lebensfreude, innere Harmonie und Erfolg bewusst und direkt beeinflusst. Nur energiereiche Räume stärken das Immunsystem, beugen Krankheiten vor, ermöglichen ein kraftvolles Leben und fördern die Selbstverwirklichung. Praktisch angewendetes Feng Shui kann ein hilfreiches Instrument sein, die Lebensqualität zu verbessern.

Wie lässt sich das erreichen?

* Das gesamte Video ist zu sehen auf YouTube unter folgendem Link:
www.youtube.com/watch?v=dshj9KEwJsI

** Günther Binding ist ein deutscher Kunsthistoriker mit dem Spezialgebiet Architekturgeschichte des Mittelalters.

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

2 Kommentare zu „East meets West, Okzident trifft Orient / 5

  1. Wenn Du das alles weißt und im Herzen trägst und verkündest, dann liegt darin wohl auch eine gewisse Verpflichtung es umzusetzen, oder? Das würde bedeuten, wenn wir in Deinem IFAR-Institut ein Seminar haben, mit Gruppe oder Klienten, dann spüren alle Anwesenden die förderliche Energie durch Ausrichtung, Natur, Symbole, Bilder, Farben oder Skalarantennen …………… und gerade waren wir bei Dir und ……
    ….. es ist alles wie beschrieben, super Energie = super Seminar!
    Danke.